News - Flutkatastrophe

Home ▸ News Index ▸ News ▸  Flutkatastrophe

Flutkatastrophe Bad Neuenahr

14.07.2021, Bad Neuenahr

Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler wurde durch die Hochwasserkatastrophe schwer getroffen. Die Wassermassen verwüsteten große Teile der Stadt, 73 Menschen starben.
Fast alle Brücken in der Stadt wurden zerstört, viele Straßen stark beschädigt. Die Wasser-, Strom- und Gasversorgung kam zum Erliegen. Das Kanalsystem wurde durch den Schlamm ebenfalls beschädigt.
Drei Männer sollen nach dem Hochwasser Jetons aus der Spielbank in Bad Neuenahr-Ahrweiler gestohlen haben.

Eigentlich sollte 2023 in Bad Neuenahr-Ahrweiler die Landesgartenschau stattfinden. Am 7. September wurde die Veranstaltung jedoch komplett abgesagt. Der Wiederaufbau im Ahrtal habe absolute Priorität, teilte der Aufsichtsratsvorsitzende der Landesgartenschaugesellschaft Guido Orthen (CDU) mit, der zugleich Bürgermeister von Bad Neuenahr-Ahrweiler ist. Nach der Flut alles Zerstörte wieder herzustellen, das werde in den kommenden Jahren alle finanziellen und personellen Ressourcen vor Ort erfordern.

Das Technische Hilfswerk und die Bundeswehr konnten bereits Behelfsbrücken über die Ahr installieren. Das Technische Hilfswerk will bis Ende Oktober in Bad Neuenahr-Ahrweiler sechs neue Behelfsbrücken über die Ahr bauen. Nach Angaben der Stadtverwaltung können über einige Brücken aber nur Fußgänger gehen.

Bad Neuenahr den 16.07.2021


© Copyright 1999 - 2022 by Jac Biermann  |  Alle Rechte vorbehalten  |  Impressum