Autobahnkontrollpunkt Marienborn an der Autobahn Hannover-Berlin. Für Transitreisende nach Berlin zu DDR-Zeiten ein Ort, der den Puls in die Höhe trieb. Die geringfügigste Überschreitung der rigiden Verhaltensregeln wurde durch die Grenzsoldaten der DDR mit Strenge und häufig auch schikanös geahndet.
Heute ist Marienborn eine Gedenkstätte. Sie dient als Ausgangspunkt für die Geschichte der 1370 Kilometer langen innerdeutschen Grenze.