News - Enzmann-Trizna

Home ▸ News Index ▸ News ▸

Einschüchterungsversuch von Frau Enzmann-Trizna

30.12.2021, Viersen-Süchteln

Frau Enzmann-Trizna versucht die Berichterstattung über sich mittels Anwalt zu verhindern.

Da ihre zahlreichen Anzeigen nicht gefruchtet haben, versucht Frau Enzmann-Trizna mich mundtot zu machen. Meine wahrheitsgemäße und beweisbare Berichterstattung ist Frau Enzmann-Trizna wohl ein Dorn im Auge.
Ich werde mich aber von Frau Enzmann-Trizna nicht einschüchtern oder drohen lassen.

Ich interpretiere ihr Einschüchterungsversuch so, die Berichterstattung zu verhindern, weil Sie angst hat es könnte Ihrer Karriere schaden. Wer sich so verhält wie Frau Enzmann-Trizna, muss auch die Konsequenzen tragen.

Im Übrigen sind alle Anschuldigungen, die Frau Enzmann-Trizna bzw. ihr Anwalt gegen mich vorbringen, rechtlich unhaltbar und bewusst irreführend.
Sie wäre gut beraten den Text, in den von mir veröffentlichte Berichte über Ihre Person mal richtig durchzulesen.
Grade deswegen werde ich keinesfalls die wahrheitsgemäßen Berichte über Frau Enzmann-Trizna löschen.

Vielleicht ist der Dame nicht bewusst, dass in einer Demokratie freie Meinungsäußerungen und wahrheitsgemäße Berichterstattung erlaubt sind.

Berichte über Enzmann-Trizna um den es sich hier handelt:
18.11.2021: Anzeigewut der Annika Enzmann-Trizna
29.06.2021: Sprecherin und Ratsfrau Enzmann-Trizna für die Grüne noch tragbar?



Unten, die wesentlichsten Ausschnitte aus das anwaltliches Schreiben (Originaltext):

"Sie haben unter dem 29.06. und 18.11.2021 auf Ihre Homepage rufschädigende und verleumderische Beiträge über Frau Enzmann-Trizna eingestellt, die deren zivilrechtliches Persönlichkeitsrecht verletzen und außerdem Straftaten darstellen. So unterstellen Sie ihre wahrheitswidrige Denunziantentum und mangelnde Eignung für ein politisches Amt - sowie noch schlimmer - als Grünen-Politikerin eine Nähe zur AfD und Stasi-Methoden."

Namens und in Vollmacht meiner Mandantin fördere ich Sie hiermit auf, als Schadensersatz

die vorgenannten Beiträge von Ihren Homepages zu entfernen,

das vorgenannte YouTube-Video zu löschen/löschen zulassen,

unter Angabe eines Vertragsspracheversprechens in Höhe von 5.000,00 EURO für jeden Fall der Zuwiderhandlung und unter Ausschluss der Einrede des Fortsetzungszusammenhangs verbindlich zu erklären, dass Sie zukünftig unterlassen werden.Beiträge und/oder Videos wie vorstehend beschrieben oder ähnlich auf Ihren websites einzustellen sowie über YouTube oder vergleichbare Kanäle zu verbreiten.

In geeigneter Weise sicherzustellen, das bei der Eingabe des Namens meiner Mandantin in Internet-Suchmaschinen kein Link zu Ihren Internetseiten (mehr) erscheint, solange diese die beanstandeten Einträge aufweisen.


Selbstverständlich werde ich dieser Aufforderungen nicht nachkommen. Ich lasse mich weder drohen noch einschüchtern.




Anzeigewut der Annika Enzmann-Trizna

18.11.2021, Viersen-Süchteln

Wie ich schon in einem anderen Beitrag erwähnt habe, fragte ich mich neigt Ratsfrau und Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen in Viersen Annika Enzmann-Trizna vielleicht zum Denunziantentum? Anzeige erstatten, ja oder nein? Diese Frage stellt sich für Frau Enzmann-Trizna nicht.

Hier ein kleiner Ausschnitt von einigen wahrheitswidrige Anzeigen der Frau Annika Enzmann-Trizna oder Ihre Tochter

Inhalt
 31.01.2020 - Nötigung mit dem Auto
 08.05.2020 - Sachbeschädigung PKW
 24.04.2021 - Sachbeschädigung PKW
 06.07.2021 - Sachbeschädigung PKW

Nach meinem Kenntnisstand sind mindestens 9 Anzeigen erstattet worden.

Aus rechtlichen Gründen kann ich nicht alle Anzeigen von Frau Enzmann-Trizna hier auflisten. Selbstverständlich wurde alle Ermittlungsverfahren eingestellt. Al dieser Anzeigen sind Hirngespinste der Frau Annika Enzmann-Trizna. Ich frage mich, ist Ihr nur daran gelegen zu denunzieren?

Es ist eine Impertinenz, Anzeige zu erstatten ohne jegliche Beweise. Außerdem überflüssig, da alle Verfahren eingestellt wurden.
Man könnte doch von einer Person, die politisch aktiv (auch wenn Sie ein kleines Licht bei Bündnis 90/Die Grünen ist), erwarten, dass diese etwas mehr Intelligenz besitzt.
Auch entschuldigt es nicht, dass sie in der DDR (ein totalitärer Staat) aufgewaschen ist, wo das Denunziantentum an der Tagesordnung war.

Die Vermutung liegt nahe, dass Sie auch Ihre Tochter für Ihre falsche Anschuldigungen eingespannt hat, da eine der obengenannten Anzeigen von dieser stammt.

Was allerdings stimmt ist, dass in Amselweg in Viersen-Süchteln Autos zerkratzt worden.
Aber jemanden einfach zu beschuldigen, aus welchem Grunde auch immer ist ein absolutes No-Go.

Und als Letztes noch eine Anmerkung

Die Familie Enzmann-Trizna schrecke auch nicht davor zurück, illegale Videoaufnahme mit Ton (Kamera links in Bild) vom einem Großteil des Amselwegs in Viersen-Süchteln aufzuzeichnen, was ein eindeutiger Gesetzesverstoß darstellt.
Ist Frau Enzmann-Trizna die u.a. mutmaßliche bewusst wahrheitswidrige Anzeigen erstattet und mit einer Überwachungskamera Persönlichkeitsrechte verletzt durch illegale Bild-/Video- und Tonaufnahmen noch für ein politisches Amt geeignet?

Viersen den 18.11.2021



Sprecherin und Ratsfrau Enzmann-Trizna für die Grüne noch tragbar?

29.06.2021, Viersen-Süchteln

Ratsfrau und Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen in Viersen Annika Enzmann-Trizna, frage mich neigt sie vielleicht zum Denunziantentum? Anzeige erstatten, ja oder nein? Diese Frage stellt sich für Frau Enzmann-Trizna nicht.

Nach hiesigem Kenntnisstand hat Frau Enzmann-Trizna unter der Verletzung der Persönlichkeitsrechte sämtlicher Nachbarn eine Überwachungskamera mit Bild-/Video- und Tonaufnahmen installiert, die eben nicht nur den eigenen Grundbesitz, sondern auch ein Großteil des Amselwegs in Viersen-Süchteln filmt. Was ein Gesetzesverstoß darstellt.
"Unten ein kurzer Videoausschnitt"

Das alles ist noch harmlos, Frau Enzmann-Trizna macht noch ganz andere Sachen, die man hier leider aus rechtlichem Grunde nicht erwähnen darf. Frage mich, wäre diese Frau vielleicht bei der AFD nicht besser aufgehoben? Zumal Sie (jedenfalls mir gegenüber) doch ein recht aggressives Verhalten an den Tag legt.

Auch musste ich Schmunzeln als ich den Beitrag hier unten bei Facebook las, wo diese besagte angeblich Grüne Dame Werbung machte für Fahrrad fahren, aber selbst ein SUV der Marke BMW X2 fährt.

Das Fahrrad im Alltag zu benutzen, ist eine der einfachsten Möglichkeiten für jeden von uns, etwas für den Klimaschutz zu tun. ?? Mehr gibt es nicht dazu zu sagen.

Gepostet von Annika Enzmann-Trizna am Samstag, 29. Mai 2021

Ist Frau Enzmann-Trizna als Sprecherin und Ratsfrau für die Grüne, die u.a. bewusst wahrheitswidrige Anzeigen erstattet und mit einer Überwachungskamera Persönlichkeitsrechte verletzt durch illegale Bild-/Video- und Tonaufnahmen noch für ein politisches Amt geeignet?

Viersen den 29.06.2021


© Copyright 1999 - 2022 by Jac Biermann  |  Alle Rechte vorbehalten  |  Impressum